Mitglied werden

In der Regionalgruppe sind alle Mediatorinnen und Mediatoren und Gäste ...

Regionalgruppentreffen 2020 und 2021

 

Die regulären Termine 2020 und 2021 finden wie immer jeweils von 18:00 - 20:30 Uhr statt:

 

Ankündigung nächstes Treffen

 

  • 29. November 2021, mit Neuwahl der Leitung der Regionalgruppe, 18:00 – 20:30 Uhr, voraussichtlich im Hotel Maritim, München.

 

Rückblick auf die letzten Treffen der Regionalgruppe

 

  • 16. September 2021, 18:00 - 20:30 Uhr, online. Im Zentrum des Regionalgruppentreffens stand das Thema Intervision. In Kleingruppen wurden dabei konkrete Fragestellungen aus der Praxis diskutiert. Außerdem sondierten die Teilnehmer Ansätze und Themen, die in den kommenden zwei Jahren den inhaltlichen Rahmen für die Arbeit und die Treffen der Regionalgruppe bilden könnten. 
  • 16. Juni 2021, 18:00 - 20:30 Uhr, online. Bei dem Treffen stellte Gesine Otto als "Special-Guest" ihr Konzept "Fairness in ROT-GELB-GRÜN" vor. Im Mittelpunkt stand dabei der Appell, sich in der Bearbeitung von Konflikten zu bemühen, einen Konsens zu erreichen und nicht zu schnell auf einen Kompromiss zurückzufallen. Schließlich biete der Konsens den Parteien einen größeren Nutzen. Der Schlüssel hierfür sei vielfach, eine große Zahl an kreativen Lösungsoptionen zu entwickeln. Denn so können die Optionen verglichen und die beste Lösung vereinbart werden.  
  • 23. März 2021, 18:00 - 20:30 Uhr, online. Schwerpunktthema des Treffens war dieses Mal die Frage, wie Mediator*innen besser bei Ihren Zielgruppen sichtbar werden können. Brigitte Santo als "Special Guest" leitete die über dreßig Teilnehmer*innen im Rahmen eines Impulses und eines anschließenden Workshops an, sich hierfür die richtigen Fragen zu stellen. Die Beantwortung dieser Fragen sei in der Regel essentiell, um sich wirksam zu vermarkten. Außerdem zeigte sie auf, mit welchen Maßnahmen Mediator*innen sich in sozialen Medien präsentieren können. 
  • 30. November 2020, 18:00 – 20:30 Uhr, online. Im Rahmen der Reihe "Mediationswerkstatt der RG München“ lag der thematische Schwerpunkt an diesem Abend auf der Nachbarschaftsmediation. Als „Special Guest“ gab unsere Kollegin Sonja Epple uns einen Einblick, mit welchen Konfliktstrukturen sie bei dem Thema üblicherweise konfrontiert ist. Sie berichtete uns annonymisiert von typischen Konflikten, die sie in den letzten Jahren in diverse Wohnanlagen geführt haben. Ergänzt wurden ihre Ausführungen von Anja Huber, die bei der Landeshauptstadt München die "Stelle für Gemeinwesenmediation" (SteG) leitet. 
  • 15. September 2020, 18:00 – 20:30 Uhr, im Hotel Maritim, München. Auch dieses Mal hatten wir in unserer Reihe „Mediationswerkstatt der RG München“ einen „Special Guest“, nämlich unsere Kollegin Anke Beyer. Nach den heftigen Corona-Beschränkungen im Frühling und ihren Lockerungen und neuen Begrenzungen in den letzten Wochen wollten wir Familienmediation in Zeiten der Krise zum Thema dieses Regionalgruppentreffens machen: In welchem Maße und mit welchen besonderen Problemstellungen sind Familien und Paare in der „Corona-Zeit“ verschärften Belastungen ausgesetzt gewesen und was waren gute mediatorische Antworten darauf? Anke hat uns aus ihrer reichen Praxiserfahrung als Familienmediatorin über ihre Erkenntnisse der Corona-Zeit berichtet und dies an konkreten, natürlich anonymisierten Fällen dargestellt. Zudem hat Anke auch einen kurzen grundsätzlichen Abriss zur Familienmediation allgemein sowie zu ihrem persönlichen „Mediations-Stil“ gegeben, auch dies anhand von Fall-Erzählungen. Wie immer im Präsenztreffen-Fall gab es natürlich auch Raum für den persönlichen Austausch sowie ggf. für allgemeine Regionalgruppen-Themen. 
  • 24. Juni 2020, 18:00 – 20:30 Uhr, auch dies war ein ONLINE-Treffen der Regionalgruppe. Wir haben die mit dem Thema "Online-Mediation" und Anne Rickert begonnene Reihe "Mediationswerkstatt der RG München" mit Thomas Robrecht fortgeführt. Thomas Robrecht ist seit vielen Jahren Mediator und Mediations-Ausbilder, war acht Jahre Bundesvorstand des BM, ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und hat mit der „Ergebnisfokussierten Mediation“ einen Stil entwickelt, der auch von anderen erfolgreich eingesetzt wird, inzwischen Regel-Teil anerkannter Ausbildungen ist - und manchmal dennoch in dem Maße, in welchem er vom „klassischen Setting der Mediation“ abweicht, Diskussionen auslöst. Auch an diesem Abend: großes Interesse, engagierte Diskussion, viel Zuspruch ...  
  • 31. März 2020, Kein normales RG-Treffen im Hotel Maritim - statt dessen 4 Regionalgruppen-interne Web-Infoveranstaltungen zum Thema "Online-Mediation" organisiert. Große Nachfrage, daher gleich mehrere Veranstaltungen ...

 

 

Fragen und Rückmeldungen jederzeit an die Regionalgruppenleitung

 

Unser Dank

Die Regionalgruppe München bedankt sich ganz herzlich bei der Geschäftsführung des Maritim Hotel München für die wundervolle Gastfreundschaft.

Sie bereiten uns jederzeit ein schönes Willkommen und wir genießen es sehr, in Ihren Räumen tagen zu dürfen.

Die Regionalgruppenleitung

 

 

Neue Regionalgruppenleitung

Am 25. November 2019 wurde eine neue Regionalgruppenleitung gewählt: Dagmar Ponschab und Johannes Prokopetz.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.